Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Das Schicksal heilt uns von vielen Fehlern, die die Vernunft nicht kurieren könnte.
  La Rochefoucauld
 20.08.17 15:35                      Postkasten |  Redaktionsstatut |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

19.08.2017
4:23 [Sputnik Deutschland] (D)
Trauerspiel statt Thriller: Deutsche Medien erneut als antirussische Propagandisten
Ein absurdes und bedauerliches, aber ernstgemeintes Schauspiel in wiederholter Aufführung: Deutsche Qualitätsmedien haben gleich mehrere Redakteure losgeschickt, um erneut vermeintlich unheimliche Aktivitäten Russlands in der Bundesrepublik aufzudecken. Das dunkle Treiben deutscher Politik scheint für sie uninteressant.
17.08.2017
11:51 [Querdenkende] (D)
Umfragen: Demoskopen entlocken schräge Schlagzeilen
Der Günther Jauch macht’s dank des Fernsehens, immerhin moderiert er regelmäßig fünf Sendungen, allesamt beim RTL. Wer dermaßen eingebunden bei einem privatrechtlichen Sender, dem schenkt der arglose Zuschauer sein Vertrauen, ihn zur Nummer eins als Deutschlands größtes Vorbild zu wählen, so will es die Forschungsgruppe Forsa im Auftrag der „Hör zu“ herausgefunden haben.
11:31 [Medienschafe] (D)
Siemens: Forbidden Power
Was Schmidt (in der FAZ) natürlich tun muss, um seine billige Hetz-Propaganda gegen Russland zu tarnen, ist den geo-politischen Kontext zu unterschlagen und immer wieder das argumentum ad adversarium (schieb dem Gegner in die Schuhe, was die USA selbst verbrochen hat, um von der eigenen Skrupellosigkeit abzulenken) zu strapazieren, so auch im Falle der „Annexion“ der Krim: Dass die Krim mit überwältigender Zustimmung der dortigen Bevölkerung wieder zu „Mütterchen Russland“ zurückkehrte, wo sie zwischen 1783 und 1954 immer war, wird verschwiegen.
16.08.2017
12:52 [RT Deutsch] (D)
Programmbeschwerde zu Mehmet Scholl: "Russophobie bei ARD-Aktuell"
Zwei Ex-NDR-Mitarbeiter haben eine Beschwerde gegen ARD-Aktuell eingereicht. Sie werfen dem ARD "antirussische Propaganda" vor. Der Sender tue so, als ob er nicht der Öffentlichkeit dient, sonder "unserer russlandfeindlichen Regierung." RT Deutsch dokumentiert die Beschwerde von Ex-ARD-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, ehemaliger Chef des ver.di-Betriebsverbandes NDR, im Folgenden im Wortlaut.
14.08.2017
20:28 [RT Deutsch] (D)
Wir sagen DANKE für 100 Millionen Views bei YouTube
Am vergangenen Wochenende erreichte der Youtube-Kanal von RT Deutsch die Zahl von Hundert Millionen Ansichten. Damit liegen wir knapp hinter der Deutschen Welle und deutlich vor dem Kanal der BILD-Zeitung. Ein großer Dank an unsere Leserinnen und Leser!
12:25 [NachDenkSeiten] (D)
Trump, Trump, Trump … haben wir keine anderen Themen?
Es ist doch paradox, dass in den deutschen Leitmedien viel ausführlicher über den Machtapparat der USA berichtet wird als über den Machtapparat in Berlin.
10:51 [RT Deutsch] (D)
Programmbeschwerde: "Schönfärberei und Manipulation" - ARD-Berichterstattung über Arbeitsmarkt
Zwei Medien-Experten haben eine Beschwerde über die Berichterstattung der ARD zur neuen Arbeitslosenstatistik eingereicht. Sie werfen der Tagesschau vor, die neuen Zahlen zur Arbeitslosigkeit "regierungfromm-propagandistisch" schönzufärben.
4:41 [Parteibuch] (D)
Ein typisches Beispiel für Fake News in Springers Welt
Der am Sonntag in der zionistischen Welt veröffentlichte Artikel „Neue Schmuggelroute zwischen Russland und dem Iran“ ist ein so groteskes Hasbarastück, dass dazu nun doch mal ein paar Worte gesagt werden sollen.
13.08.2017
17:49 [Sputnik] (E)
Why Claims of Alleged Secret Tranfer of Iran`s Hardware to Russia Are `False`
Earlier, German newspaper Welt am Sonntag reported citing anonymous source in "Western intelligence services" that Tehran had secretly sent some components of heavy offensive weapons to Russia for maintenance in an alleged violation of the 2231 UNSC resolution via the Syrian territory.
11.08.2017
20:20 [RT Deutsch] (D)
Nordkorea: Deutsche Medien erheben schwere Vorwürfe gegen Moskau - und kompromittieren sich selbst
Während sich der Streit zwischen Nordkorea und den USA zuspitzt, machen hiesige Medien Russland für die Fortschritte des nordkoreanischen Raketenprogramms verantwortlich. Die haltlosen Vorwürfe liefern ein erneutes Beispiel anti-russischer Stimmungsmache ab.
11:30 [Propagandaschau] (D)
Die Propaganda der ARD stellt Nordkorea als „große Bedrohung“ dar – und die Welt damit einmal mehr auf den Kopf
Auch im Konflikt der USA mit Nordkorea zieht die Propaganda der ARD tagesschau alle Register, um die Welt komplett auf den Kopf zu stellen.
10.08.2017
21:14 [RT Deutsch] (D)
Bild-Zeitung deckt auf: Russischer Spionage-Jet über Weißem Haus
Eine Tupolew flog am Mittwoch im Rahmen des "Open Sky"-Abkommens über das Weiße Haus. Grund genug für "Bild", aus einer russischen Maschine mit Fluggenehmigung ein Spionage-Spektakel zu kreieren und über mögliche Schritte Trumps zu spekulieren.
21:07 [Blauer Bote Magazin] (D)
Nachrichtensperre zum Bana-Alabed-Medienskandal des Stern
Die bizarre Lügengeschichte vom Twittermädchen Bana Alabed – reichlich plumpe Kriegspropaganda inklusive des bedenkenlosen Missbrauchs eines kleinen siebenjährigen Mädchens dafür – beherrschte wochenlang die deutschen Medien, welche diese schon auf den ersten Blick hanebüschene Story als die pure Wahrheit verkauften.
18:33 [Spiegelkabinett] (D)
Venezuela: Der Hegemon hat zur finalen Jagd geblasen
Der Hegemon hat zur finalen Jagd geblasen. Und da stehen sie bereit, die Heckenschützen in den deutschen Medienkonzernen, die willfährigen Leihfedern, wie sie Albrecht Müller einst bezeichnete.
09.08.2017
14:41 [Propagandaschau] (D)
TISA? – für ARD und ZDF ein Fremdwort
Die transatlantisch kontrollierten Mainstreammedien lenken seit bald 70 Jahren den öffentlichen Diskurs in Deutschland. Sie bestimmen in erster Linie die Narrative, also das Denken der Öffentlichkeit über unvermeidbare Themen, sie bestimmen aber auch die Themenauswahl selbst, wenn es um vermeidbare Themen geht. Alles Unbequeme wird unterdrückt und was nicht unterdrückt werden kann, wird in genehme Narrative gepresst.
14:25 [NachDenkSeiten] (D)
FDP-Chef Lindner sagt einmal etwas Vernünftiges und die Medien laufen Amok … es ist wirklich hoffnungslos
Die Äußerungen zur Ostpolitik, die FDP-Chef Lindner an diesem Wochenende in einem Interview mit der Funke-Mediengruppe kundtat, sind durchaus lesenswert. Lindner plädiert für pragmatische Lösungen, um den unseligen Konflikt mit Russland endlich zu begraben und eine neue europäische Friedensordnung zu entwerfen.
6:17 [Propagandaschau] (D)
Mehmet Scholl äußert sich zum ARD-Skandal beim ConFed-Cup
„Es war klar, es gab keine negativen Themen…“ Mehmet Scholl hatte sich der politisch motivierten Hetze der ARD gegen Russland unter dem Deckmantel des Sports während des ConFed-Cups Anfang Juli verweigert. Am Sonntag hat sich Scholl in seiner Musik- und Talksendung „Mehmets Schollplatten“ (Download mp3; 50MB) zu den Gründe für seine Entscheidung geäußert.
07.08.2017
20:10 [BILDblog] (D)
Arte-Kritik, Exekutors Lieblingsdieb, Sexistisches Nudelholz
Der Fernsehsender „Arte“ steht erneut in der Kritik. Die 15-minütige Reportage „Gaza: Ist das ein Leben?“ unterschlage wesentliche Informationen, so der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland Josef Schuster und solle aus dem Programm genommen werden....
19:01 [Rationalgalerie] (D)
Die Rundfunk-Räte schweigen
An die 60 Rundfunk-Räte sitzen und sitzen und sitzen. Rundherum um die Redaktion der Tagesschau. Immer wieder flattern den Räten Programmbeschwerden auf den Tisch, so wie die jüngste zur Nachrichten-Unterschlagung: Da gibt der Präsident der USA selbst zu, dass es beim Afghanistan-Krieg der USA, an dem die deutsche Bundeswehr so erfolgreich beteiligt ist, weder um Terrorismus-Bekämpfung noch um Demokratie oder Frauen-Rechte geht. Die USA wollen vielmehr die afghanischen Rohstoffe rauben.
14:30 [BILDblog] (D)
Beate Zschäpe auf dem Laufsteg der Nebensächlichkeiten
Welche Modenschauen sind wohl die wichtigsten der Welt? Klar, die in Paris und die in New York. Sicher auch die in Mailand. Und dann wäre da noch eine etwas unbekanntere, die seit knapp viereinhalb Jahren im Saal A 101 im Münchner Strafjustizzentrum in der Nymphenburger Straße stattfindet: Beate Zschäpe trägt ein rot-orangenes, sommerliches Shirt mit kurzen Ärmeln, ein ungewohnt luftiges Outfit. Rechtsanwalt Wolfgang Stahl erscheint in weißer Hose unter seriösem Jackett.
06.08.2017
11:01 [Sputnik] (D)
„WDR berichtet regierungsnah“ – Dieses Statement kostete Journalistin den Job
„Wir sind natürlich angewiesen, pro Regierung zu berichten“, sagte die damalige WDR-Journalistin Claudia Zimmermann vor ungefähr anderthalb Jahren im niederländischen Radio. Ihren Job beim WDR verlor sie daraufhin. Durch die aktuelle Studie des Medienforschers Michael Haller fühlt sie sich nun bestätigt.
05.08.2017
23:32 [Der Spatz im Gebälk] (D)
Wer die Wahl hat
Wie schön, nun werden wir von Fake News und Hasstiraden gerettet und können uns wieder voll auf die Hofberichterstatter-Medien verlassen. Das kommt gerade recht vor der Bundestagswahl in knapp zwei Monaten. Und was hören wir? Die Wirtschaft boomt.
04.08.2017
19:54 [Propagandaschau] (D)
„Manipulierte Wahlcomputer“ – WDR verbreitet neue Lüge über die Wahl in Venezuela
Über die Lügen, unterdrückten Informationen, Doppelmoral und Propaganda über Venezuela, die ARD und ZDF allein in den letzten Monaten der Staatskrise infolge des eingebrochenen Ölpreises verbreitet haben, könnte man ein ganzes Buch schreiben. Sie alle dienen dem Ziel, die sozialistische (sic!) Regierung zu delegitimieren, das Land zu destabilisieren und einen „Regimechange“ zugunsten eines US-hörigen Marionettenregimes einzuleiten.
19:50 [Rubikon] (D)
Die Sprache der Macht - Der Begriff "Verschwörungstheorie" wird als Waffe im Kampf gegen freies Denken benutzt.
Verschwörungstheorien umgarnen uns als Begrifflichkeit über die Leitmedien. Aber nicht, um unsere Neugier zu wecken, sondern uns zu warnen. Man warnt uns vor den dahinter stehenden Gedanken wie den Menschen, die solche Gedanken vertreten.
16:47 [Propagandaschau] (D)
Ein IS-Propagandavideo entlarvt die vom Westen als Helden dargestellten „Weißhelme“
Von der westlichen Propaganda – allen voran ARD und ZDF – werden die „Whitehelmets“ seit Jahren als Helden und „syrischer Zivilschutz“ verkauft. Tatsächlich wurde die Truppe von einem britischen Söldner mit westlichen Millionen aufgebaut, um genau diese Rolle in der westlichen Propaganda zu spielen und islamistische Terroristen und militante Gegner der syrischen Regierung als „Humanisten“ darzustellen. Eine Perversion der Realität und ein Verbrechen, aber vor Gericht kommen nur die kleinen Terrorhelfer.
03.08.2017
23:34 [Blauer Bote Magazin] (D)
Gerichtsverfahren gegen Stern und Marc Drewello
Zur Zeit bin ich gezwungen, letztlich mehrere Gerichtsverfahren gegen das Magazin Stern und seinen Journalisten Marc Drewello zu führen. Diese wollen die Propaganda rund um den Missbrauch eines kleinen siebenjährigen Mädchens aus Syrien durch Terroristen mit Gewalt am Hamburger Landgericht durchsetzen und nicht einsehen beziehungsweise öffentlich eingestehen, dass es sich hier um Fake News handelt.
02.08.2017
20:35 [RT Deutsch] (D)
Wie lange soll Russland noch der Prügelknabe sein? Herabwürdigung bleibt deutsche Politkunst
Was ist bei Talkshows wichtiger - Talk oder Show? Ein Kneipentalk mit einem russischen Diplomaten im Berliner Prenzlauer Berg drohte, wieder zu einer Selbstdarstellung deutscher Politmoralisten zu werden. Doch ein Mann aus dem Publikum brachte die Diskussion in eine andere Richtung.
18:53 [Blauer Bote] (D)
ARD zeigt Werbefilm für Al Qaidas Weißhelme
Der Film lief vor einigen Wochen schon bei arte, nun ist er im Hauptprogramm der ARD zu finden: Heute um 23 Uhr strahlt die ARD den Film „Die letzten Männer von Aleppo“ aus.
16:18 [Rechtsanwalt Markus Kompa] (D)
Stern und Marc Drewello ./. Blauer Bote (8)
Recherche-Ass Marc Drewello (stern.de) hatte am 05.12.2016 die Propaganda-Story vom siebenjährigen Twiter-Mädchen aus Aleppo durchgereicht. Dem Landgericht Hamburg tischten er und stern.de auf, man halte diese nach wir vor für echt.
15:23 [Rubikon] (D)
Dr. Gniffke liebt Rubikon
Selbst die Krisen-PR des Dr. Kai Gniffke, Chefredakteur von ARD-aktuell, entlarvt: Doppelstandards und Ausflüchte gehören zum Alltagsgeschäft und werden nicht reflektiert. Welche Sortier-Methoden Chefredakteur Dr. Kai Gniffke bei der Quellenauswahl für die Nachrichtenarbeit seiner Hauptabteilung ARD-aktuell anwendet oder anwenden lässt, ist nicht bekannt.
13:24 [Propagandaschau] (D)
Trump stoppte die Unterstützung für syrische Terroristen nachdem er das Zenki-Enthauptungsvideo sah
Während ARD und ZDF die Öffentlichkeit regelmäßig mit lächerlichen, pseudowissenschaftlichen und irrelevanten FakeNews-Berichten und „Dokus“ für dumm verkaufen, deren eigentliches Ziel es ist, sich selbst als seriös darzustellen, parteipolitische Schützenhilfe für die Regierungsparteien zu leisten und Zensurmaßnahmen im Internet voranzutreiben, verbreiten sie selbst täglich FakeNews, Desinformation, Destabilisierung und Kriegspropaganda, die in den vergangenen Jahren mehrere Staaten zerstört (Irak, Syrien, Libyen, Ukraine, Jemen) und Millionen Opfer (Tote, Verkrüppelte, Vertriebene) verursacht
0:43 [Rubikon] (D)
Kernkultur statt Leitkultur! Die zweite Knacknuss –Teil 1.
Schwierig ist’s, sich im Chaos zurechtzufinden: Die erweiterte und beschleunigte Kapitalzirkulation bringt allerorts Wirtschaft, Politik, Kultur durcheinander. Erhellend hingegen ist die laufende Einwegmigration aus dem Süden: Sie verlagert Probleme, die bislang für die armen Länder typisch waren, mitten in unsere Wohlfahrtsstaaten.
0:28 [Telepolis] (D)
Fake News in ARD-Dokus
Markus Kompa - Wird die kommende Bundestagswahl gehackt? Am späten Montagabend versteckte die ARD zwei Dokumentationen zu einem in diesem Bundestagswahlkampf besonders heißen Thema: politische Fake News im Internet. Beide Dokus sind durchaus sehenswert, scheitern aber am verfehlten Selbstanspruch gepachteter Wahrheit.
0:27 [Muslim-Markt] (D)
Ich beantrage Markenschutzrechte für den Begriff „Islamist“
Offener Brief an Journalisten und Behörden Sehr geehrte Damen und Herren, als stadtbekannter „Islamist“ beantrage ich hiermit Markenschutzrechte für den Begriff um der inflationären missbräuchlichen Nutzung Einhalt zu gebieten. Es ist nicht akzeptabel, dass jeder dahergekommene Alkoholiker und Drogenkonsument als Islamist bezeichnet wird.
01.08.2017
19:53 [BILDblog] (D)
I klau‘ English very well – halt, ich übersetz‘ noch nicht so schnell
.Blöd ist es nur, wenn man sich dabei erwischen lässt, beispielsweise weil der Artikel, für den man geklaute Passagen übersetzt, schon veröffentlicht wird, während man noch geklaute Passage übersetzt
19:50 [BILDblog] (D)
Angstfigur Einwanderer, Puff-Gutscheine, Makaken-Selfie
Für eine Studie zur Berichterstattung über Geflüchtete und Zuwanderer haben Wissenschaftler zwischen Januar und April dieses Jahres Artikel in überregionalen Zeitungen und TV-Beiträge aus den Hauptnachrichten analysiert. Die deutschen Medien hätten den gewalttätigen Einwanderer als Angstfigur neu entdeckt, so das Fazit des Studienleiters.
17:42 [Propagandaschau] (D)
Puff-Gutscheine aus dem Elfenbeinturm – Wenn die ARD FakeNews faked
Im Kampf um die Köpfe der Bürger, die ARD und ZDF nicht etwa unvoreingenommen, unparteilich, umfassend und wahrhaftig informieren, wie es eigentlich ihr Auftrag wäre, sondern die sie auf Regierungslinie trimmen wollen, sind das Internet und dort publizierte Fakten und abweichende Meinungen zum Feind geworden, den es zu bekämpfen gilt.
31.07.2017
15:54 [Neulandrebellen] (D)
CEO, der Wirtschaftsforschungsmann mit dem Koks ist da
Wer will diese deutsche Wirtschaft noch stoppen? Wieder ein Rekordwert – beim ifo-Geschäftsklimaindex. Party unter Führungskräften: Für sie ist die Welt nur noch ein einziges Aufwärts. Dabei wird hier nicht mit Kennzahlen dokumentiert, sondern mehr so vom Gefühl her Verblendung zementiert.
12:55 [Rechtsanwalt Markus Kompa] (D)
Stern und Marc Drewello ./. Blauer Bote (7)
Einmal im Jahr will der Verlag Gruner+Jahr, der auch den stern in der Umlaufbahn hält, mit dem von ihm gestifteten Nannen-Preis „den Qualitätsjournalismus im deutschsprachigen Raum fördern und pflegen“. 2010 wurde der Preis in der Kategorie „Reportage“ dem Gewinner wieder aberkannt, da dieser im prämierten Beitrag mit einer Formulierung den Eindruck erweckte, Herrn Seehofer selbst in dessen Modelleisenbahnkeller aufgesucht zu haben. Tatsächlich hatte er sich auf Berichte Dritter verlassen.
0:32 [Blauer Bote Magazin] (D)
Propagandalügen in den Medien
Offiziell gibt sich die deutsche und westliche Presse seriös und bezeichnet im Gegenzug ihre Kritiker oftmals als Scharlatane oder gleich im Rundumschlag als Rechtsextreme, unabhängig von der tatsächlichen politischen Einstellung der Verleumdungsopfer. Doch tatsächlich herrscht in den politisch brisanten Bereichen, die von den Medien behandelt werden, statt ethischem Journalismus eine linientreue Propaganda vor und die angegriffenen Kritiker sind eigentlich diejenigen, die sachlich berichten. Gerade außenpolitische Themenfelder sind hier besonders betroffen.
28.07.2017
22:44 [Propagandaschau] (D)
RBB: „Hier darf nichts Positives über Russland in der Ukraine-Bericht­er­stat­tung stattfinden…“
In der aktuellen BarCode-Runde von NuoViso.TV, die sich mit der Friedensfahrt nach Russland beschäftigt, sprechen Owe Schattauer und Dirk Pohlmann gleich über mehrere Aspekte der antirussischen Propagandakampagne.
13:17 [Propagandaschau] (D)
Die Staatssender und die Geburtenrate
Dass die beiden Staatssender ARD und ZDF im Zusam­menhang mit der Geburtenrate nur Propaganda verbreiten würden, kann wohl niemanden verwundern, denn das Thema ist zu eng mit der hochsensiblen Migrationsfrage verbunden.
13:16 [Sputnik Deutschland] (D)
„Trump und die Deutschen“: Wer bestimmt den deutschen Blick auf den US-Präsidenten?
Deutliche Kritik am Umgang von Politik und Medien hierzulande mit dem US-Präsidenten Donald Trump äußert der Politologe Erhard Crome. Die Medien lassen zum Teil weg, was Trump in Reden und Pressekonferenzen sagt, so Crome in seinem Buch "Faktencheck: Trump und die Deutschen". Und: Die deutsche Außenpolitik verhält sich unprofessionell.
27.07.2017
22:16 [Neues Deutschland] (D)
Was die Bachelorette über G20 denkt
Ohne Signalwort, ohne Eyecatcher und Teaser bleibt man online stumm
11:30 [Dominic] (D)
Bana und «Fake News» aus Syrien
Sie lügen das Blaue vom Himmel herunter - sie lügen, wie gedruckt - «Lügenpresse». So oder ähnlich tönt es in Leserbriefen, Online-Kommentaren, Blogs oder auf Sozialen Medien. Das Vertrauen in Journalismus ist weltweit gesunken. Deutschland liegt heute mit 45 Prozent im Mittelfeld der 28 von einer Studie untersuchten Länder. Werte, die anzeigen, dass die Zweifel aus der gesellschaftlichen Mitte kommen. Schon Platon polemisierte mit seiner Medienkritik gegen «Wortkünstler», die keinen Platz im Idealstaat haben sollten.
11:28 [Polit Platsch Quatsch] (D)
Leitmedien: Versagen nach Plan
Das Krokodil beim Weinen, und es sind die Tränen der anderen, die da vergossen werden. Seit eine Studie des Leipziger Medienwissenschaftlers Michael Haller verdeulticht, wie sehr sich der Blick der Medien im Flüchtlingskrisenjahr 2015 an den Ansichten der politischen Eliten orientiert und den Blickwinkel der Bürger negiert hat, arbeitet Mediendeutschland sich auf seine ganz eigene Weise am Attest über das eigene Versagen ab.
11:08 [Junge Welt] (D)
Populisten des Tages: Die Bertelsmänner
Am Dienstag stellte die Bertelsmann-Stiftung eine neue Studie vor, die sich mit »populistischen Einstellungen bei Wählern und Nichtwählern« befasst. In der Einleitung werden faschistoide Parteien wie der französische Front National und linksliberale bis -sozialdemokratische Bündnisse wie »Podemos« in Spanien und Syriza in Griechenland unterschiedslos in diese Kategorie gesteckt.
25.07.2017
21:39 [Sputnik Deutschland] (D)
So eine Ente: NDR schickt russisches Atom-U-Boot auf Manöver statt zur Parade
Um aus Russland wiederum nach Russland zu kommen, mussten der weltweit größte Atom-Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ und das Atom-U-Boot „Dmitri Donskoi“ internationales Gewässer passieren. Wozu wohl? Um „für Aufsehen“ bei Manövern zu sorgen, ist sich der NDR sicher. Oder einfach nur zur „Machdemonstration“, schreibt die „Bild“-Zeitung.
21:27 [Blauer Bote Magazin] (D)
Weiterer Bericht meines Anwaltes
[...]Weiter Hinweis am Rande: Der Blogger Hadmud Danisch hat einen größeren Artikel zu dem Fall geschrieben: „Der blaue Bote: Die offizielle Entfaktung der Presse„. Und noch einen ganz kleinen nachgelegt: „Sternenkrieger„.[...]
12:25 [Rationalgalerie] (D)
Erkältung bei der Tagesschau - Zurückrudern macht auch Fahrtwind
Jüngst im Keller des Hauses Hugh-Greene-Weg 1 in Hamburg: Man unterhält sich leise miteinander. Doktor Gniffke, Chef der Tagesschau: „Wir müssen zurückrudern. Lange Zeit sind wir aus Enttäuschung über den verlorenen Clinton-Wahlkampf auf der Anti-Trump-Welle gesurft. Aber das geht ja nicht ewig.
12:14 [Junge Welt] (D)
Sehhilfe für das Erste
Für wen und wozu macht die ARD die »Tagesschau«? Frühere Redakteure geben Einblick in Geschichte und Gegenwart von Manipulation und Meinungsmache.
23.07.2017
13:56 [KenFM] (D)
Das Ende der Politik im Wahljahr 2017
Schaut man sich die Schlagzeilen der Nachrichten dieser Woche an, fällt eines auf: In Deutschland findet in diesen Tagen Innenpolitik quasi nicht statt. Warum auch? In 2 Monaten stehen ja Bundestagswahlen an, eine Richtungsentscheidung wie das Führungsland der Europäischen Union in den nächsten 4 Jahren regiert wird.
13:55 [BILDblog] (D)
„Schicken Sie uns Ihre Urlaubsfotos aus der Flammenhölle“
In Kroatien, in Montenegro, in Griechenland, in Italien, in Frankreich und in Portugal gibt es derzeit heftige Waldbrände. ... Doch ihre Mitarbeiter interessieren sich nur am Rande für die Einwohner der betroffenen Länder.
22.07.2017
4:43 [Markus Kompa] (D)
Rechtsanwalt Markus Kompa: Stern und Marc Drewello ./. Blauer Bote – Teil 4
…Insbesondere können es sich prekäre Lohnschreiber nicht leisten, irgendwo anzuecken. Wer es wie die stern-Deuter auf die Payroll von Bertelsmann geschafft hat (Gruner+Jahr, RTL, 25% Spiegel), der überlegt es sich halt zweimal, was er schreibt und was eher nicht. Profis orientieren sich daran, was dem Arbeitgeber oder künftigen Arbeitgebern gefällig ist....
20.07.2017
20:06 [Aufgelesen und Kommentiert (@rume.de)] (D)
Der Niedergang des Journalismus am Beispiel: Ulrich Ladurner
Ulrich Ladurner plädiert in DIE ZEIT dafür, Kriegsschiffe (!) zur Reduzierung der in Europa ankommenden Flüchtlinge einzusetzen. Ich hab einen kleinen Kommentar dazu geschrieben.
19:32 [Peds Ansichten] (D)
Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (1)
Nachrichten werden hierzulande als Botschaften vermittelt. Sie enthalten Wertungen und Emotionen, die Leser und Zuschauer zu ihren Eigenen machen sollen. Während manche Nachrichten – außer dem Triggern von Angst und Feindbildern – im Prinzip ohne Inhalt sind, gibt es bei anderen eine Botschaft hinter der Botschaft; eine Scheinwirklichkeit wird ausgebreitet, um ganz reale Politik durchdrücken zu können. Finden Sie Ihre eigene Interpretation der angebotenen Nachrichten, hier die Meinige.
13:51 [Propagandaschau] (D)
„Die Faktenlage ist dünn“ – Wie Mainstreammedien die Bürger für dumm verkaufen wollen
Birgit Vanderbeke: Ich wüsste gern, von wem wir regiert werden... …„Die Faktenlage ist dünn“, heißt es gleich zu Anfang des Artikels....
13:48 [Propagandaschau] (D)
ARD-Programmbeschwerde: Falschdarstellung von Lulas Verurteilung
Die ARD verschweigt Umstände und Hintergründe des Urteils gegen den ehemaligen Präsidenten Brasiliens Lula da Silva
13:47 [Propagandaschau] (D)
ARD-Programmbeschwerde: Sabine Adler und die Lager in der Ostukraine
Die ARD verbreitet Desinformation, Hetze und Propaganda über den Strafvollzug in der Ostukraine
19.07.2017
23:11 [Blauer Bote] (D)
Stefan Niggemeiers manipulativer Bana-Alabed-Artikel
Niggemeier zeigt in seinem Artikel, dass er mindestens keine Ahnung hat. Ohne auf das ganze Ausmaß der Manipulation in dem für einen unwissenden Leser vielleicht noch überzeugend wirkenden Artikel eingehen zu wollen, will ich nur auf eine wesentliche Falschaussage Niggemeiers eingehen ...
20:49 [Offenkundiges] (D)
Wer ist Antje Schippmann? – Eine Journalistenkarriere bei der Springerpresse
Was treibt eine junge deutsche Journalistin in die Arme der radikal-zionistischen Springerpresse? Eine Spurensuche.
14:45 [fairschreiben] (D)
Böser Türke – Gute Deutsche?
Geht es um den Putschversuch in der Türkei, welcher sich gerade zum ersten Mal jährte, werden in den systemtreuen Medien in Deutschland noch immer Theorien verbreitet, mit denen suggeriert wird, dass Recep Tayyip Erdogan diesen inszeniert hätte oder ihn mindestens bewusst aus dem Ruder hat laufen lassen, um seine Machtposition auszubauen.
14:38 [Irib] (D)
Wollen Zionisten einen offenen Medienkrieg in Deutschland gegen Schiiten?
Es gibt bestimmte Grundprinzipien, die für alle Völker, alle Menschengruppen und politische Parteien gelten, welche offen die Wahrheit bekämpfen wollen.
14:15 [BILDblog] (D)
„Endlich! Die BILD als Wahlkampfblatt für die AfD!“
Gestern hat der Bundestagswahlkampf richtig begonnen. Denn seit gestern steht auch das Wahlprogramm der „Bild“-Zeitung. Ja, doch, richtig gelesen: Die „Bild“-Zeitung hat jetzt auch ein Wahlprogramm
10:17 [Meedia] (D)
Bericht über Rückzug von Bodo Hombach: Recherchebüro Correctiv erwirkt einstweilige Verfügung gegen Kress
Correctiv hat eine einstweilige Verfügung gegen einen Bericht von Kress erwirkt. Der Branchendienst darf vorerst nicht weiter behaupten, dass Bodo Hombachs Rückzug aus der Ethik-Kommission des Recherchebüros mit Wolfang Heit, Vorsitzender des Correctiv-Finanziers Brost-Stiftung, zu tun hat. Diesem soll eine Recherche der Journalisten missfallen haben.
9:07 [M.Bröckers] (D)
Das gute alte Bildungsfernsehen
Das Medienmagazin “Meedia” hat sich in einem ausführlichen Beitrag dem “kontroversen Youtube-Phänomen KenFM” gewidmet. Anders als bei den infamen Denunzierungen (“Antisemit”, “neu-rechts”, “Querfront”), mit denen Ken Jebsen und sein Kanal üblicherweise bedacht werden, hat sich der Autor das Programm von KenFM einfach mal angeschaut – also das getan, was Journalisten üblicherweise tun bevor sie über eine Sache oder eine Person schreiben: recherchiert.
18.07.2017
13:33 [bitterlemmer] (D)
Wer sind eigentlich die vom schwarzen Block? Wie heißen die? Was machen die so?
Hätten die Kollegen von NDR und Tagesschau mal in den Livestream von Welt-N24 geschaut, dann hätten sie sehen können, wie maskierte Gangster (jedenfalls sahen sie aus wie maskierte Gangster) immer Stinkefinger in die Kamera hielten oder versuchten, das Bild komplett mit der Hand abzudecken. Das war eine coole Aktion der N24-Kollegen. Sie war übrigens auch mutig, im Gegensatz zu allem, was andere so für mutig halten mögen.
13:24 [Propagandaschau] (D)
Jürgen Todenhöfer zur Kriegs­propaganda über Mossul und Aleppo: Der goldene Preis für Doppelmoral
Liebe Freunde, darf man es noch offen aussprechen? Auch die Vernichtung Mosuls war Terror. Über 20.000 Zivilisten wurden vom Westen und seinen Verbündeten allein in Mosul getötet. Aber nur 2.000 Terroristen. Für jeden Terroristen 10 Zivilisten. 10:1. Das ist Schande Nummer 1.
12:25 [Meedia] (D)
Verschwörungstheorien und „gutes Bildungsfernsehen“: das kontroverse YouTube-Phänomen KenFM
Ken Jebsen ist der Unberührbare der deutschen Medienszene... Ken Jebsen gehört weder in die Schublade „Antisemit“, noch in die Schublade „Neue Rechte“. Ihn als Verschwörungstheoretiker zu bezeichnen trifft zu, doch ihn deshalb abzustempeln und seine Arbeit nicht weiter zu beachten, ist ebenfalls ungerechtfertigt... Jebsens Unterbrechungen und Suggestionen stören, trotzdem sind die Interviews mit Michael Buback, mit Petra Wild oder Mosche Zuckermann besser als fast alles, was man im Deutschen Fernsehen zu sehen bekommt.
11:50 [Telepolis] (D)
"In der Kommunikationswissenschaft ist der Kalte Krieg auch heute noch nicht zu Ende"
Kapitalismus- und Herrschaftskritik in der Kommunikationswissenschaft? Wer als Forscher in dieser wissenschaftlichen Disziplin grundlegende Systemkritik äußern möchte, hat einen schweren Stand. Aus diesem Grund haben sich Forscher zum neu gegründeten >Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaftler< zusammengeschlossen, um gemeinsam kritische Forschung und Lehre zu forcieren
17.07.2017
19:33 [Propagandaschau] (D)
Goebbels gelehrige Schülerin: Die Propagandamethoden der Sabine Adler im DLF
Das neueste Machwerk Adlers ist derart plump, verlogen und von offen­sicht­licher Doppel­moral durchzogen, dass es geeignet ist, die Propaganda­methoden der anti­russischen Hetzerin auch für vollkommen arglose und inkompetente Medien­beobachter – also die Zielgruppe von ARD, DLF und ZDF – durch­schau­bar zu machen.
19:32 [RT Deutsch] (D)
"Gulags mit Moskaus Billigung" - Wie weit deutsche Medien in ihrem Propagandafeldzug gehen
Ein juristisches Problem im Ukraine-Konflikt stilisiert der Deutschlandfunk (DLF) zum "Stalinismus". Viele andere Medien ziehen nach und übernehmen kritiklos eine weitere Falschmeldung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt. Wer als angehender Journalist wissen will, wie man einen reinen Propaganda-Bericht ohne überflüssige Bezugnahme auf Fakten und Zusammenhänge basteln kann, wird bei der hochrangigen Osteuropa-Korrespondentin Sabine Adler fündig.
72 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!