Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Es gibt Menschen, gäbe man ihnen das Paradies mit all seiner Herrlichkeit, die würden nicht weniger jammern als die, die in der Hölle leben müssen.
  Iranisches Sprichwort
 22.09.19 11:02                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

21.09.2019
10:30 [Meedia] (D)
Stellenabbau bei Axel Springer: Vorstand will am Montag über geplante Personalmaßnahmen beraten
Der geplante Stellenabbau bei Axel Springer nimmt Fahrt auf. Der Vorstand des Berliner Medienkonzerns will bereits am kommenden Montag tagen, um über den Personalschnitt zu beraten. Dies erfuhr MEEDIA aus Unternehmenskreisen. Damit könnte Vorstandschef Mathias Döpfner zügig erste Maßnahmen ergreifen.
10:23 [Anti-Spiegel] (D)
CO2 im Spiegel: Über eine unbrauchbare Studie, die nur mit viel Merlot zu ertragen ist
Wenn es einen Preis für die dümmsten Milchmädchenrechnungen gäbe, wäre der aktuelle Artikel im Spiegel, den Julia Merlot beisteuern durfte, ein ganz heißer Anwärter. Es geht natürlich um CO2 und darum, wie Deutschland die Welt retten kann. Vorweg wie üblich der Hinweis: Mein Thema ist nicht der Klimawandel selbst, damit kennen sich andere besser aus. Mir geht es darum, wie die Medien das Thema instrumentalisieren und darstellen.
10:23 [RT] (D)
Harter Sparkurs wegen schlechter Zahlen: US-Finanzinvestor soll Axel Springer auf Vordermann bringen
Die Zahlen sind schlecht. Die Umsätze der Springer-Flaggschiffe Welt und BILD stürzen weiter ab. Die digitale Sparte wächst. Neben einem harten Sparkurs, der auch den Abbau von Arbeitsplätzen vorsieht, soll ein US-Finanzinvestor den Konzern in die Zukunft führen.
20.09.2019
13:49 [Anti-Spiegel] (D)
Spiegel spricht von „Zufriedenheit“ mit der Regierung, aber die Minister bekommen die Noten 4 bis 6
Der Spiegel veröffentlicht monatlich einen „Regierungsmonitor“ der die „Zufriedenheit“ der Deutschen mit den Regierungsmitgliedern anzeigt. Das ist jede Mal wieder Realsatire, denn das einzige, was er anzeigt, ist die Unzufriedenheit der Deutschen mit der Regierung, wie ich nun zeigen werde, indem ich die Ergebnisse in Schulnoten umrechne. Die Überschrift des Spiegel-Artikels zum „Regierungsmonitor“ soll uns darauf aufmerksam machen, dass AKK als Verteidigungsministerin noch unbeliebter wird, als sie es ohnehin schon war. Das sollte niemanden überraschen. Wie sollte sie in einem Ministeramt Punkte bei dem Wählern sammeln, von dem sie rein gar nichts versteht?
18.09.2019
18:48 [Anti-Spiegel] (D)
Relotius-Stil: Wie das Moskauer Spiegel-Büro über Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau berichtet
Wenn das Spiegel-Büro Moskau Artikel schreibt, ist Desinformation Programm. Diesmal durfte der Chef des Büros seine Fähigkeiten am Beispiel der zwischen Russland und der Ukraine ausgetauschten Gefangenen zeigen. Relotius war bekannt für seine blumig geschriebenen Texte. Sie waren so gut geschrieben, dass er dafür sogar zum Journalisten des Jahres ausgezeichnet wurde. Anscheinend hat sich Christian Esch, der Chef des Moskauer Spiegel-Büros, den Relotius-Stil zum Vorbild genommen. Ein am Sonntag erschienene Artikel von Esch enthält erstaunlich wenig Nachrichten, dafür aber viele Absätze mit blumigen Formulierungen.
18:31 [NachDenkSeiten] (D)
Die Süddeutsche polemisiert gegen die NachDenkSeiten und ihren Herausgeber.
"Das an Gehässigkeit nicht zu überbietende Streiflicht vom 14./15. September ist ein deutliches Zeichen dafür, wie sehr die “Nachdenkseiten” von Albrecht Müller der SZ auf die Nerven gehen. Ein Grund mehr, die NDS jeden Tag zu lesen.“ – So Dr. Hans Bleibinhaus aus München in einer Mail. Was war geschehen? Was hat die Süddeutsche Zeitung geschrieben und prominent auf ihrer ersten Seite platziert? Was ist der Hintergrund und das Motiv für diesen journalistischen Offenbarungseid? Was können die mit-betroffenen NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser tun? Zunächst geben wir im Anhang das Streiflicht vom vergangenen Samstag wieder. Ein paar kurze Anmerkungen zum Inhalt
18:28 [Der Spatz im Gebälk] (D)
Wessen Geist regiert?
„“Man lässt sich auf zwei Arten für dumm verkaufen. Nach der einen glaubt man, was nicht stimmt, nach der anderen weigert man sich zu glauben, was wahr ist“ Soren Kierkegaard. Wenn Merkel es sagt, muss es stimmen. Nicht die USA hat den IFN Vertrag gekündigt, weil sie neue Mittelstrecken-Raketen entwickelt hatten und nun testen wollten.
17:05 [Der Spatz im Gebälk] (D)
„Nachweislich“ immer die anderen.
Ein Schlichtungsgremium der Welthandelsorganisation (WTO) hat kürzlich entschieden, dass die US-Antidumping- und Ausgleichszölle, die bereits unter der Administration von Barack Obama gegenüber chinesischen Waren eingeführt worden waren, gegen die WTO-Richtlinien verstoßen. Macht nichts, der Chinese ist Schuld.
15.09.2019
15:26 [BILDblog] (D)
Baden gehen in griechischen Quellen
Für besondere Geschichten brauchen Redaktionen besondere Quellen. Und bei Bild.de, da haben sie diese Quellen.
15:23 [BILDblog] (D)
Die Infos liefert „Bild“, Mistgabeln müssen selbst besorgt werden
Nachdem ihr Sohn bei einem Attentat vor einigen Jahren mehrere Menschen getötet hat, änderte sich auch für die Eltern des Täters das Leben komplett: Sie bekamen Morddrohungen, mussten ihren Wohnort verlassen, wurden in ein polizeiliches Schutzprogramm aufgenommen und sollen ins Ausland gezogen sein.
13.09.2019
14:35 [Strategika 51] (F)
La Fin du complotisme est arrivée
Le Bild Allemand, un des principaux organes de la propagande Fake News de l’empire fait dire à Joshua Wong: “Pourquoi l’Allemagne nous abandonne comme ça?”…Cela rappelle la fameuse question soufflée à George W. Bush par ses conseillers en com après les fausses attaques du 11 septembre 2001: “Pourquoi nous détestent-ils?”
7:32 [Anti-Spiegel] (D)
Gute Annektion, böse Annektion: Wie der Spiegel israelische Völkerrechtsbrüche herunterspielt
Israels Ministerpräsident Netanyahu hat die israelische Annektionen von palästinensisch bewohnten Gebieten angekündigt. Die offensichtlichen Völkerrechtsbrüche Israels werden von Medien und Politik in Deutschland wahlweise ignoriert oder heruntergespielt. Der Spiegel hat heute über Netanyahus Pläne berichtet, nach seiner Wiederwahl das Westjordanland zu annektieren. Es ist erstaunlich, wie dieses Thema in den Medien behandelt wird, wenn man es mit der „Annektion“ der Krim vergleicht.
11.09.2019
7:26 [NachDenkSeiten] (D)
Heute Journal mal wieder ein Tiefpunkt: Schäuble der Superdemokrat, bei 9/11 keinerlei Zweifel an der offiziellen Version, Populist und der Wippschaukeleffekt.
Das Heute Journal vom 8. September 2019 war einmal mehr eine Zumutung. Zunächst wurde im Zusammenhang mit der Absage der Verhandlungen mit den Taliban die offizielle Version des Einsturzes der World-Trade-Center-Türme vor 18 Jahren wiedergegeben, ohne auch nur anzumerken, dass es berechtigte Zweifel gibt. Dann wurde Bundestagspräsident Schäuble zum Jubiläum des Deutschen Bundestages (erste Sitzung vor 70 Jahren) von Frau Slomka so interviewt, als gäbe es keine Zweifel an der demokratischen Qualität dieses Mannes und seiner Partei. Und dann hat die Moderatorin den Begriff Populist gebraucht – siebenmal – ohne zu bemerken, dass dieser Sprachgebrauch alleine schon Zweifel an der aufklärerischen Qualität der Moderatorin wie auch der Sendung nähren muss.
10.09.2019
19:34 [Der Semit] (D)
Definiert Israels Regierung, was heute Antisemitismus ist?
Antisemitismus ist in Deutschland wieder ein Thema geworden. Über seine angebliche Zunahme berichten deutsche Medien fast jeden Tag. Nun soll diese Form des Rassismus hier auch gar nicht verharmlost werden, die es zweifellos in einem Teil der Bevölkerung gibt. Auf der anderen Seite besteht kein Zweifel daran, dass Antisemitismus in hysterischer Weise hochgepuscht wird, denn alle Umfragen belegen, dass die Vorurteile gegenüber Muslimen viel größer sind als gegenüber Juden. Islamophobie wird aber ganz offensichtlich klein gehalten, über die Gründe darf man spekulieren.
7:08 [Der Semit] (D)
Antisemitismus oder das Müller-Milch-Syndrom
Bei uns Juden erzählt man folgende Geschichte: Ein Mann beleidigt einen anderen und sagt zu ihm, deine Schwester ist eine H*re. Der Beleidigte antwortet, ich habe keine Schwester. Darauf der dumme aggressive Beleidiger, macht nichts, sie ist trotzdem eine N*tte. So verhält es sich im Antisemitismus- und Nahostdiskurs. Da kann man sagen was man will, man ist trotzdem Antisemit, auch wenn man Jude, Israeli oder gar orthodoxer Jude ist. Von Nichtjuden ganz zu schweigen, sie sind schon deshalb Antisemiten, weil sie keine Philosemiten sind.
7:05 [Blauer Bote] (D)
Christoph Metzelder und Daniel Cohn-Bendit
Der Coole und der Hingerichtete. Für Christoph Metzelder scheint die Unschuldsvermutung in den Medien nicht zu gelten. Für Daniel Cohn-Bendit gilt dagegen offenbar die Coolness-Vermutung.
08.09.2019
12:19 [Meedia] (D)
Nächster Abgang: Vermarktungschef Stedler verlässt die “Hamburger Morgenpost”
Der personelle Aderlass bei der "Hamburger Morgenpost" geht weiter: Nach Vize-Chefredakteur Maik Koltermann und Sportchef Matthias Linnenbrügger verlässt jetzt auch der Vermarktungschef Martin Stedler das Unternehmen. Er hatte sich angeblich um ein Management-Buy-out für die Boulevardzeitung bemüht.
12:19 [Meedia] (D)
Die “Hamburger Morgenpost” wird 70 – und DuMont lässt Mitarbeiter über Zukunft der Zeitung weiter im Unklaren
... die Zukunft der Boulevardzeitung bleibt ungewiss. So hält sich DuMont gegenüber der Öffentlichkeit und den Mitarbeitern weiterhin bedeckt, ob sich die Mediengruppe von ihren Regionalzeitungen trennt.
12:18 [BILDblog] (D)
„Bild“ und die Kinderporno-Ermittlungen
Seit gestern berichten die „Bild“-Medien riesengroß über einen ehemaligen Profifußballer, gegen den wegen des Verdachts der Verbreitung von kinderpornografischen Materials ermittelt wird. Gut ein Dutzend Artikel und zwei Titelgeschichten hat „Bild“ bereits dazu veröffentlicht, unter voller Namensnennung, mit vielen Fotos und Details aus den Ermittlungen. Zweifel an der Schuld des Mannes lässt das Blatt dabei nur wenige: Die Ermittler seien sich „sicher, dass [M.] über kinderpornografische Fotos verfügt“. Oder wie es der „Postillon“ gestern formulierte: Mann (38) ohne Verfahren öffentlich hingerichtet
11:46 [www.barth-engelbart.de] (D)
Warum verschweigt die Frankfurter Rundschau Chinas Klimaschutz-Spitzenplatz?
Soll die FRbreitung der “Honkong-Grippe” nicht gestört werden? Dass der FR der Wille zu journalistischer Sorgfalt abzusprechen ist, legen nicht nur zwei Artikel in der heutigen Ausgabe (06.09.)nahe.
11:35 [Peds Ansichten] (D)
Kritik zur Replik – Neue Post für die ARD
Beginnen wir mit dem Positiven: Briefe an die ARD werden dort tatsächlich gelesen. Dieser Fakt ist wichtig, weil er nämlich die Möglichkeit einer wirklichen Kommunikation offen lässt. Oft entsteht der Eindruck, dass die Gremien der ARD nur mit Standardantworten hantieren, um auf recht bequeme Art und Weise lästige Kritiker abzufrühstücken. Um also herauszufinden, ob meine Kritik an einem Beitrag von “report aus München” auch tatsächlich gelesen und ausgewertet wird, hatte ich in diesem einen sogenannten “Honeypot”, einen Honigtopf hinterlassen. Die Begrifflichkeit “Honeypot” habe ich aus der Informationstechnologie entlehnt.
11:34 [KenFM] (D)
Die Macht um Acht (34) - Tagesschau macht Außenpolitik! Weit ab vom Staatsvertrag der ARD
Im Staatsvertrag des ARD-Senders, der die Tagesschau produziert, ist auch der Programmauftrag formuliert. Demnach hat auch die Tagesschau den „Rundfunkteilnehmern und Rundfunkteilnehmerinnen einen objektiven und umfassenden Überblick über das internationale, europäische, nationale und länderbezogene Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben.“ Soweit die gesetzliche Grundlage und der Auftrag. Die MACHT-UM-ACHT untersucht die Wirklichkeit, die Praxis der wichtigsten Nachrichtensendung Deutschlands.
11:34 [Anti-Spiegel] (D)
Am Beispiel gescheiterter Flüchtlingsdeal mit der Türkei: Wie unverschämt die Medien die Leser betrügen
Wie manipulativ die die deutschen „Qualitätsmedien“ sind, kann man derzeit besonders gut an dem Thema „Flüchtlingsdeal mit der Türkei“ studieren. Schon seit fast zwei Monaten werden dem deutschen Publikum die aktuellen Entwicklungen konsequent verschwiegen. Welche sind das?
05.09.2019
15:55 [Rubikon] (D)
„Die Russen kommen!“
Die Propaganda gegen Russland läuft auf Hochtouren und ist sich für keine Manipulation und Verdrehung zu schade. Derzeit läuft in Deutschland die Propaganda auf Hochtouren, mit dem Ziel dass Deutschland endlich 20 Prozent des Bundeshaushaltes — also 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts — für Rüstung ausgeben soll. In der Zeit ist nun ein Artikel erschienen, der die „russische Bedrohung“ durch Verdrehung von Zahlen aufzeigen soll.
29.08.2019
17:20 [DLF] (D)
„Als etwas dümmliche Masse wahrgenommen“
Die Art und Weise, wie Medien oft über Ostdeutschland berichten, stelle ein „großes Problem für die gesellschaftliche Gesamtwahrnehmung“ dar, sagte die Journalistin Marieke Reimann im Dlf.
17:08 [BILDblog] (D)
Rechte Straftaten? Nicht in „Bild“
In den ersten drei Monaten dieses Jahres gab es in Hessen 115 Fälle von Straf- und Gewalttaten im sogenannten Phänomenbereich der politisch motivierten Gewalt – rechts; im Phänomenbereich der politisch motivierten Gewalt – links waren es von Januar bis März 52 Fälle. Das geht aus zwei Antworten des hessischen Innenministeriums (PDF und PDF) auf Kleine Anfragen der SPD-Fraktion hervor.
14:31 [BILDblog] (D)
„Bild“ weiß sogar noch weniger und schreit: Alarm in „unserem Freibad“
Vor knapp zwei Monaten, am 2. Juli, schrieb die „Bild“-Zeitung auf ihrer Titelseite vom Untergang des Badelandes:...Neben dem alarmistischen Ton fiel vor allem auf, dass die Redaktion kaum Fakten präsentierte, mit der sie die These von zunehmenden „+++ Schlägereien +++ Pöbeleien +++ Messern“ in Deutschlands Freibädern stützten konnte.
14:30 [BILDblog] (D)
Falscher als die Polizei erlaubt
Am morgigen Samstag findet in Dresden die „Unteilbar“-Demo für eine offene und freie Gesellschaft statt. Laut Bild.de könnte es dort nicht nur die Demonstration und ein Konzert geben — die Polizei, so behauptet es die Redaktion, fürchte „Autonomen-Krawalle“: Diese Überschrift ist nicht nur grammatikalisch bemerkenswert. Die Polizei sagt uns auf Nachfrage, sie sei auch inhaltlich falsch.
14:28 [NachDenkSeiten] (D)
Leserbriefe zu „Die Diagnosen folgen dem Geld“ und „Goldman Sucks“
Die Beiträge: Bernd Hontschik über das Gesundheitssystem: „Die Diagnosen folgen dem Geld“ und „Goldman Sucks“, welche sich mit Bernd Hontschiks Einsichten zu den Entwicklungen im Gesundheitssystem befassen, erzeugten bei den Lesern einiges an Resonanz, die wir nachfolgend wiedergeben. Wenn die Menschen, die in diesem Bereich weitreichende Entscheidungen treffen, sich auch mal mehr mit den hier beschriebenen Folgen befassen würden, wäre ein erster Schritt getan. Inwieweit wir auf Zustände zusteuern, wie sie in „… Jahr 2022 … die überleben wollen“ beschrieben werden, bleibt zu beobachten. Zusammengestellt von Moritz Müller.
28.08.2019
18:49 [Rubikon] (D)
Die Manipulation der Massen
Gedanken über die ideologische Mobilmachung der Republik.
27.08.2019
3:14 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Sezession: neurechte Theoriezeitschrift. mit Weblog und der Buchverlag Antaios
Der Flügel und das rechte Netzwerk der AfD – Teil 2. Die Alternative für Deutschland (AfD) hat sich seit ihrer Gründungszeit 2013 zu einer deutschlandweit verbreiteten Partei entwickelt.
26.08.2019
14:36 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Die Mär von Deutschlands humanitärer Außenpolitik
Im Tagesschau-Zerrspiegel: Heiko der Gütige und sein global segensreiches Wirken. Wir sind die Guten! Weiß doch jeder. Deutschland tritt weltweit für Frieden, Freiheit, Humanität und Rechtswahrung ein. Unser Außenminister Heiko Maas ist die menschgewordene Geradlinigkeit. Schaut, wie aufrecht er da steht und geht! – Glaubt man dem regelmäßig in der Tagesschau nachgebeteten „Deutschland-Trend“ der Umfrage-Fabrik Infratest-Dimap, dann führen Kanzlerin Merkel und ihr Minister Maas auf der Liste der beliebtesten deutschen Politiker mit Abstand. Entsprechend huldigt ihnen die Redaktion ARD-aktuell. Der Wahn ist nicht kurz, und von langer Reue kann keine Rede sein.
23.08.2019
14:37 [www.neulandrebellen.de/] (D)
Nicht gleich den Hitler an die Wand malen
Hitlervergleiche und NS-Parallelen: Selten hat man sie so inflationär gebraucht wie heute. Was wie ein besonders rücksichtsvoller Umgang mit der deutschen Geschichte aussehen soll, bewirkt das Gegenteil: Die Banalisierung der Erinnerung.
14:31 [NachDenkSeiten] (D)
Krimi-Flut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und ihre Folgen
Deutschland schaut Tatort. Jeden Sonntagabend. Seit Jahrzehnten mit nicht nachlassender Begeisterung. Aber nicht nur das. Blättert man durch Programmzeitschriften, sieht man, dass Krimibegeisterte sogar täglich bedient werden, an manchen Tagen auch mehrmals. Da ermitteln SOKOS in Leipzig und in Stuttgart, jagen bayrische, türkische, französische, italienische Ermittler die zahlreich mordenden Verbrecher bereits ab den frühen Abendstunden. Sie sind immer erfolgreich, meist im Team, gerne auch mal als Einzelkämpfer. Wozu dieses überbordende Angebot?
14:31 [NachDenkSeiten] (D)
Leserbriefe zu „Krimi-Flut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen“
Der Artikel “Krimi-Flut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und ihre Folgen” stieß auf eine große Resonanz unserer Leserinnen und Leser, die wir Ihnen nachfolgend darbieten. Im Großen und Ganzen scheint Einigkeit zu herrschen über die Qualität der alltäglichen Fernsehprogramme. Interessante, weitere Aspekte für die Diskussion wurden geliefert. So z.B. in Leserbrief 2 die Tatsache, dass dargestellte Schlägereien in der Realität nie diese Länge haben würden.
16.08.2019
12:50 [www.neulandrebellen.de/] (D)
Sich mit einer Sache gemein machen
Als progressive Plattform sollte man lieber keine Kritik an Greta üben? Warum das denn? Weil es nicht hilfreich ist – so sehen das jedenfalls nicht wenige, die sich aber sonst meckern, dass gewisse Journalisten gewissen Interessen im Lande hilfreich zur Seite stehen.
13.08.2019
17:11 [Übermedien] (D)
Was hat der „Spiegel“ zu verbergen?
Drei der erfahrensten „Spiegel“-Rechercheure sind Anfang des Monats aus dem hausinternen Investigativteam ausgeschieden. Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch und Jörg Schmitt kehren in ihre jeweiligen Ressorts zurück. Ihr Schritt wird als Reaktion auf Pläne von Chefredakteur Steffen Klusmann gesehen, ihren Kollegen Rafael Buschmann zum Leiter dieses Teams zu machen. Doch diese Beförderung ist offenbar ins Stocken geraten. Eigentlich hätte Buschmann die Position zum 1. August übernehmen sollen.
17:09 [Anti-Spiegel] (D)
Wer Fragen zum Tod von Epstein stellt, ist für den Spiegel „Verschwörungstheoretiker“
Im Fall Epstein gibt es Meldungen über seinen angeblichen Selbstmord, die uns der Spiegel verschweigt, von den Hintergründen des Skandals gar nicht zu reden. Obwohl der Fall Epstein nicht mein Thema ist, finde ich die Art, wie der Spiegel seinen Lesern Informationen vorenthält, skandalös. Daher bringe ich dazu ein Update.
12.08.2019
17:09 [Rubikon] (D)
Die Realitäts-Verdreher
Wer die Wahrheit über den Maidan-Putsch und die jüngere Geschichte der Ukraine erfahren will, sollte die ARD weiträumig meiden. Die Tagesschau meldet: „Der ukrainische Präsident Selenskyj kann sich nach der Wahl auf eine breite Machtbasis im Parlament stützen. Die jungen, unerfahrenen Abgeordneten sind Chance und Risiko zugleich. (...) Damit steht der Ukraine ein großes politisches Experiment bevor“ (1). Solche Abziehbildchen von Politik und ukrainischer Realität sind nur scheinbar einmalig tumb. Tatsächlich verklebt die Tagesschau seit Juni 2019 nur ähnlich anspruchslose Betrachtungen über das politische Leben in unserem osteuropäischen Nachbarland — falls sie nicht lieber gleich gar nichts vermeldet.
17:08 [Rubikon] (D)
Die Medien spielen Krieg
Die Mainstream-Medien schüren Kriegsstimmung gegen Russland, verbreiten Propaganda und erklären Russia Today zum „Feindsender“. Aufklärung zu delegitimieren, ist eine ganz wesentliche Strategie im Medienkrieg. So erging es auch RT Deutsch, einem russischen Sender, der immer wieder mal blinde Flecken der üblichen westlichen Presseberichterstattung aufzeigt. Der Vorwurf, ausgerechnet diese Form der Gegenöffentlichkeit sei „Propaganda“, ist natürlich besonders peinlich, wenn sie von notorischen Kampfsendern des bellizistischen westlichen Establishments kommen — etwa dem ZDF, das unlängst durch besonders unsachliche Kriegshetze auffiel.
11.08.2019
22:46 [Rubikon] (D)
Russophobie und Größenwahn
In einer neuen „Doku“ erklärt das ZDF Russland und China zu den größten Bedrohungen unserer Zeit, gegen die nur militärisch anzukommen sei. Die etablierten Medien sind die zentrale Korsettstange der öffentlichen Anti-Russland-Agenda. Leider fällt besonders das öffentlich-rechtliche Fernsehen wiederholt mit einseitigen politischen Beiträgen zum Thema Russland auf. Aktuell sendete das ZDF am 1. August 2019 eine „Dokumentation“, die unverfroren wie selten das Feindbild Russland konstruiert und die Bürger auf Aufrüstung und Krieg einschwört.
18:56 [Anti-Spiegel] (D)
Westliche Sanktionen töten Kinder in Syrien, aber der Spiegel verdreht die Tatsachen
In Syrien sterben Menschen an heilbaren Krankheiten, weil die westlichen Sanktionen die Lieferung von Medikamenten verbieten. Der Spiegel verdreht diese einfache Tatsache in einem Artikel über die Krebserkrankung von Assads Frau. Ein Blick in die unmoralischen Tiefen der Kriegspropaganda. Schon vor einem Jahr, als Frau Assad ihre Brustkrebserkrankung bekannt gegeben hat, war das dem Spiegel einen recht unappetitlichen Artikel wert. Nun hat Asma al -Assad mitgeteilt, den Krebs besiegt zu haben und der Spiegel legt nach.
07.08.2019
17:51 [SouthFront] (D)
Im Kampf gegen die Medien-Dystopie
Sie mögen mit SouthFront vertraut sein, einer unabhängigen Medienplattform, die ihre Bestrebungen um wahrheitsgemäße Berichterstattung für ein weltweites Publikum ausschließlich durch die finanzielle Wertschätzung ebendieses Publikums bestreiten kann.
06.08.2019
8:23 [RT] (D)
Pressefreiheit - Analyse eines westlichen Werteverfalls
von Gert Ewen Ungar - In den westlichen Staaten verschiebt sich die Bedeutung der Pressefreiheit. Aus der Freiheit über alles zu berichten, worüber andere nicht wollen, dass berichtet wird, wird die erzählerische Freiheit, etablierte Narrative phantasievoll zu füllen. Eine Beweisführung.
05.08.2019
18:58 [BILDblog] (D)
Und wer schützt uns vor Katastrophen wie „Bild“?
Es gibt bei „Bild“ eine Art Bullshitsiegel, und das sieht so aus: Wenn man diese Zeile über einem Artikel liest, kann man mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass mit dem Text etwas nicht stimmt. Denn wie kaum ein zweiter Name steht Ralf Schuler für die Unfähigkeit, selbst einfachste Fakten zu recherchieren. Oder, je nachdem, für die Böswilligkeit, Fakten zugunsten der Knalligkeit einer Story zu verzerren oder zu verschweigen.
18:56 [BILDblog] (D)
Sterbende Blätter unter sich
Nach der „Höllen-Hitze“, die selbst Franz Josef Wagner die noch übrigen Gehirnzellen völlig durcheinanderbrachte, hat Bild.de vor ein paar Tagen den nächsten Wetter-Wahnsinn entdeckt, und zwar in Hannover: Sie können es kaum fassen: „Laub liegt rund um den Maschsee – und das Ende Juli!“. Überall braune Blätter! „Ist denn schon Herbst?“, fragt Bild.de.
18:55 [Anti-Spiegel] (D)
„Experten“-Interview in der Süddeutschen Zeitung – Nato-Propaganda der dreistesten Sorte
Der INF-Vertrag über das Verbot atomarer Kurz- und Mittelstreckenraketen wurde einseitig von den USA gekündigt und ist am Freitag daher ausgelaufen. Wie in Deutschland davon abgelenkt werden soll, wer in Europa die Gefahr eines Atomkrieges massiv erhöht, zeigt ein Interview in der Süddeutschen Zeitung.
04.08.2019
21:35 [Mediengruppe RTL Deutschland] (D)
Nach Aufdeckung von einigen Fake News eines Märchenerzählers von RTL
RTL zieht vorläufige Bilanz nach umfangreichen Überprüfungen einiger von RTL verbreiteter Fake News
02.08.2019
12:39 [Anti-Spiegel] (D)
Wie der Spiegel Kriegsverbrechen der USA in Afghanistan verharmlost
Der Krieg in Afghanistan ist ein reines Fiasko und zu allem Überfluss töten die USA mit ihren Verbündeten mehr Zivilisten, als die bösen Taliban. Wäre es nicht so tragisch, dann wären die Versuche des Spiegel, das zu verschleiern, lustig. So aber so ist es nur peinlich.
12:38 [Anti-Spiegel] (D)
Angebliche russische Einmischung in US-Wahlen: Wie der Spiegel seine Leser bewusst falsch informiert
Ein US-Gericht hat bestätigt, dass es keine Verbindung zwischen Trump einerseits und Russland und Wikileaks andererseits gegeben hat. Die Klage der Demokraten zur „russischen Wahleinmischung 2016“ ist damit zusammengebrochen. Es ist faszinierend, wie der Spiegel von dieser einfachen Tatsache ablenken will.
12:38 [RT] (D)
"Wann, wenn nicht jetzt?" – Wie der Spiegel zur deutschen Intervention am Golf drängt
von Andreas Richter - Der Spiegel wirbt in einem Leitartikel für die Beteiligung der Bundeswehr an einer europäischen Marinemission am Golf. Die Argumentation ist wirr und wenig schlüssig. Tatsächlich geht es dem Magazin darum, Deutschland wieder als Interventionsmacht zu etablieren. Christiane Hoffmann, stellvertretende Chefin des Spiegel-Hauptstadtbüros, wirbt im Leitartikel der aktuellen Ausgabe des Magazins mit Nachdruck für eine deutsche Beteiligung an einer Militärmission in der Straße von Hormus. Ihre Argumentation ist dabei wirr und widersprüchlich.
01.08.2019
8:18 [Spiegelkabinett] (D)
Wir sind jetzt Kommissionspräsidentin!
Manipulation der öffentlichen Meinung durch ARD und ZDF am Beispiel der Bestimmung Ursula von der Leyens zur EU-Kommissionspräsidentin.
31.07.2019
8:19 [www.barth-engelbart.de] (D)
arte-Journal bereitet den völkerrechtswidrigen BuWe-Einsatz in Syrien vor
Im arte -Journal vom 26.07 wurde die letzte Hochburg der IS-Terroristen als befreites Gebiet bezeichnet, in dem “Rebellen” die Bevölkerung vor den Terrorangriffen des “Syrischen Regimes und der Russen” verteidigen. Mit solchen Beiträgen bereitet arte den offenen völkerrechtswidrigen Einsatz von deutschen und französischen Bodentruppen in Syrien propagandistisch als “humanitäre Intervention” vor. …..
8:16 [www.barth-engelbart.de] (D)
“Der Tag” war 2004 noch zu retten, jetzt wird hr2-kultur ganz abgewickelt
Die im Internet gestartete Bitt-Prozessions-Petition an Intendant Krupp wird abprallen. Der Mann ist, wenn es um die Wellenhoheit im Mainstream geht, hart wie Kruppstahl. Und wenn man sich anhört, was nach der erfolgreichen Rettungsaktion vor 15 Jahren aus dem “Tag” geworden ist, hätte man den Tag nicht vor dem Abend loben sollen
8:11 [DLF] (D)
Berichterstattung der „Bild“ - „Letztes Geschäft im Existenzkampf einer Zeitung“
Zwei Leipziger Kitas hätten geplant, Schweinefleisch zu verbieten – mit ihrer Berichterstattung hat die „Bild“ eine bundesweite Debatte ausgelöst. Ein Vorwurf an die Zeitung selbst lautet: Sie schüre einmal mehr Ressentiments. Verfolgt das Blatt eine antimuslimische Agenda?....„Warum berichtet ‚Bild‘ über die Speiseplan-Änderung in zwei von 56.000 Kitas in Deutschland?“, fragte sich (auf Twitter) daraufhin nicht nur der ehemalige CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz.
29.07.2019
17:46 [BILDblog] (D)
Stammtischjournalismus ohne Recherche
Nach den rassistisch motivierten Schüssen auf einen Eritreer im hessischen Wächtersbach, bei denen das Opfer lebensgefährlich verletzt wurde, haben „Bild“-Reporter die Stammkneipe des Täters im Nachbarort besucht, mit dem Wirt gesprochen und gleich mehrere Artikel veröffentlicht
17:34 [RT] (D)
Moskau-Demos, Iran-Krieg, AKK-Desaster: Ein Wochenrückblick auf den medialen Abgrund
von Thomas Schwarz - Demonstrationen in Moskau, die Kampagne gegen den Iran und die neue Verteidigungsministerin: Vor allem diese Themen boten den Mainstreammedien in dieser Woche Anlass für eine verzerrende Berichterstattung. Es gibt Themen, bei denen tritt die Heuchelei westlicher Medien besonders deutlich zutage.
28.07.2019
11:02 [https://www.neulandrebellen.de] (D)
Skandalrekorde und andere Eklats
Skandal bei Hinz. Eklat bei Kunz. Und dazu Rekord-Juni, Rekordhitze, Rekordtransfers oder Rekord beim Ökostrom. Sch...e, wir leben wirklich den Superlativ. Oder tun jedenfalls so. Wie soll das alles irgendwann getoppt werden?
27.07.2019
15:13 [Übermedien] (D)
Grit und Flori: Plötzlich Schloss mit lustig
Haben Sie das Zeug, Regenbogenredakteur*in zu werden? Finden Sie es heraus! Wir geben Ihnen mehrere Nachrichten, und Sie versuchen dann, eine titelseitentaugliche Knallschlagzeile daraus zu basteln. Okay? Los geht’s!
15:02 [BILDblog] (D)
Die Radwegkosten neu erfinden
Da kann die Haselmaus noch so süß gucken — in „Bild“ gab’s am vergangenen Freitag mal wieder was zum Blutdruckerhöhen: "Seit 13 Jahren wird er gebaut, fertig ist er noch lange nicht. Aber vor allem ist der neue Radweg am Rhein, der Lorchhausen und Rüdesheim (Hessen) verbinden soll, der wohl teuerste Radweg aller Zeiten: 10 Mio. Euro pro Kilometer!" Aber ob nun auf Seite 1, in der Überschrift im Blatt oder im Artikel: Die Aussage stimmt so nicht.
14:57 [BILDblog] (D)
Schweinische Lüge
Falls es jemand nicht mitbekommen haben sollte: Ein privater Kita-Träger hatte sich dazu entschlossen, beim Mittagessen kein Schweinefleisch mehr anzubieten. Die „Bild“-Redaktion machte aus dieser Kleinigkeit, die, wenn überhaupt, für eine Lokalzeitung von Interesse gewesen wäre, eine Riesennummer auf Seite 1, andere Medien sprangen auf, rechte Hetzer übernahmen das Thema, es gab eine Menge Hass und Drohungen gegen die zwei betroffenen Kitas. Aufgrund dieser ganzen Ereignisse setzte die Kita-Leitung ihre Entscheidung aus und will sie bei den nächsten Elternabenden besprechen. Damit hatte sich das Thema für „Bild“ allerdings noch nicht erledigt.
25.07.2019
8:46 [Rubikon] (D)
Die Propaganda-Maschine
Von Peter Frey - Während die ukrainische Regierung mit Faschisten paktiert, werden Friedensaktivisten als „rechts“ diffamiert. Das krampfhafte Festhalten großer Teile des Mainstreams am Feindbild Russland treibt regelmäßig sonderbare Blüten. Russland ist danach „rechts“ — und „rechts“, ja „rechtsextrem“ sind auch all die, welche die Kooperation mit Russland befürworten. Wenn dann die angeblich demokratische Regierung der Ukraine Bündnisse mit Neonazis eingeht, welche ständig den Krieg in der Ostukraine zu forcieren suchen, haben deren Unterstützer erhebliche Glaubwürdigkeitsprobleme.
22.07.2019
19:44 [Tichys Einblick] (D)
Sie halten sich für die besten Journalisten – wenn nur die blöden Zuschauer nicht wären
Während Insider über verheerende Zustände bei den Öffentlich-Rechtlichen klagen, redet ARD-Chef Ulrich Wilhelm seine Anstalt schön - im Kuschelinterview mit dem Journalistenverband DJV, der eine klare politische Agenda fährt.
18.07.2019
7:37 [Tagesereignis] (D)
So, so – Donald Trump ist also Epsteins Freund?
Es ist immer wieder erstaunlich, wie hervorragend Medien weltweit es verstehen, aus etwas Positivem etwas Negatives zu machen. Denken wir hier nur einmal an die Regierung des amerikanischen Präsidenten, Donald Trump. Man schafft es sogar, ihn für etwas verantwortlich zu machen, was unter George W. Bush geschah. Erstaunlich!
7:33 [Anti-Spiegel] (D)
Der Epstein-Skandal und wie die deutschen Medien ihn in ihre Agenda einbauen
Viele Leser haben mich nach dem Fall Epstein gefragt und eigentlich wollte ich nicht darüber schreiben. Aber wie sich zeigt, ist es sehr interessant zu analysieren, wie die Medien den Skandal für ihre Zwecke nutzen. Ich stelle in diesem Artikel die bekannten Fakten des Epstein-Skandals zusammen und vergleiche sie danach mit dem, wie die deutschen Mainstream-Medien darüber berichten.
7:32 [Anti-Spiegel] (D)
Propaganda: Wie der Spiegel das Thema Klimawandel in die anti-russische Kampagne einbindet
Die deutschen Medien erwecken den Eindruck, dass der Klimawandel ein Thema ist, das die ganze Welt bewegt. Vor dem Hintergrund hat der Spiegel heute einen Artikel veröffentlicht, der zeigen soll, wie der böse Putin angeblich die „Fridays for Future“ unterdrückt. Was ist an der Sache dran?....Ich habe schon darüber berichtet, welchen Stellenwert Greta in Russland hat, nämlich gar keinen. Wenn Sie in Russland Menschen fragen, was sie von Greta halten, dann bekommen Sie zur Antwort: „Von wem?“. Niemand hat je von ihr gehört.
16.07.2019
21:25 [TauBlog] (D)
Kampagnenjournalismus
Die SPD ist wieder einmal der Prügelknabe, diesmal aber zu Unrecht, denn in Europa ist die Partei bedeutungslos klein. Die 16 Sitze sind für die Wahl von der Leyens überhaupt nicht entscheidend. Den Prügelnden geht es mehr um das eigene Poesiealbum.
7:37 [Telepolis] (D)
Übers Klima reden alle, aber nicht über Massenentlassungen
Gastkommentar zum "Wirtschaftsklima": Niemand geht gegen die Notenbankpolitik, die Zombieländer und Zombieunternehmen um jeden Preis am Leben hält, auf die Straße. Warum?
15.07.2019
8:40 [RT] (D)
Selbstzensur der Macht um Acht: Die Null-Nachrichten der Tagesschau zum Staatshaushalt
von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam - Statt brauchbarer Information über den Staatshaushalt und das unsoziale Steuersystem serviert ARD-aktuell dem Publikum Placebos. Aktuell zeigt sich dies an der Berichterstattung zur Grundsteuer-Reform, bei der wesentliche Hintergründe ausgespart werden.
69 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_90__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!